Dr. Bernd Uwe Althaus - Interessen

Main Content

liebe Besucher,

im Herbst 2016 und im Sommer 2017 konnten wir von unserer Urlaubsreise schöne Erinnerungen und natürlich einige Fotos mitbringen.

Das obere Bild zeigt die Brücke, die in Ronda - Andalusien - den alten und den neuen Stadtteil verbindet. Die Stadt ist sehenswert, die Geschichte beeindruckend. Wir waren an dem Wochenende dort, an dem ein Traditionsfest gefeiert und an die Zeit der "Banda Negra" mit einem Volksfest erinnert wird: farbenfroh, lustig und ohne die Opfer, die es in der realen Zeit dieser und anderer Banden gegeben hat.

Darunter ist eine kleine Erinnerung an eine Woche an der Mosel im Bild festgehalten. Das Bild wurde im Ort Bernkastel-Kues aufgenommen und zeigt den ehemaligen Bahnhof des Ortsteils Cues (Schreibweise am Bahnhofsgebäude).

 

Gern verbringen wir - Manuela und ich - freie Zeit mit Wanderungen und kleinen Ausflügen. Man mag es kaum glauben, aber dieses Foto entstand bei einer Wanderung am 28. Dezember 2015 in Worbis. Das Wetter im Herbst 2015 hatte es gut mit uns gemeint. Durch die milde Witterung konnte unser Bau und auch das Außengelände störungsfrei vollendet werden.  Nachdem wir zum 1. Dezember in unser neues Haus eingezogen waren, freuten wir uns dann auf erholsame Tage, die wir dann auch erleben konnten.

 

Mein Hobby - wie ihr seht hat das nur zwei Räder - ist das Motorradfahren. Das Eichsfeld ist ein genialer Startpunkt, bietet viele Möglichkeiten für kleine oder gößere Touren in Thüringen oder auch in den angrenzenden Harz. Einfach mal ein Stündchen oder zwei, kurvige Landstraßen, schöne Natur und tolle Straßen. Allen Bikern kann ich diese Region nur empfehlen. Die R1200R war für mich immer das Traummotorrad - naked bike mit Boxer. Sicher, es gibt unterschiedliche Vorlieben für Marken und Modelle und das ist auch gut so, aber für mich ist das ideale Motorrad und es macht richtig Freude.

 

Hobby - ja, da gibt es noch etwas anderes. Das Fotografieren ist ein Hobby, welches mich schon seit vielen Jahren begeistert. Ich erinnere mich an das erste "gute Stück", eine Beirette SL 100, die es allerdings nicht mehr gibt. Dagegen ist meine erste Spiegelreflex-Kamera, eine EXA 1b und die später erstandene Practica MTL 5 noch gut verwahrt in der historischen Fototasche verstaut, neben Filtern, einem Belichtungsmesser und noch einem 300er Teleobjektiv aus dieser Zeit. Inzwischen begleiten mich eine EOS 60D und eine M6 auf Ausflügen und Reisen.

Paris - Wir erobern die Stadt

Unser Urlaub im Oktober 2017 führte uns nach Paris. Man muss zu dieser tollen Stadt gar nicht viel sagen. Selbst eine Woche bei tollem Wetter reichten nicht, um die sehenswerten Häuser und Parks, die Museen und kulturellen Zentren zu erkunden. Natürlich muss man sich auch Zeit nehmen, um das Lebensgefühl aufzunehmen, dass überall spürbar war - die Leichtigkeit des Lebens in dieser Stadt.  

Die Alhambra bei Nacht

Eigentlich hatten wir ja keine Chance, während unseres Aufenthalts in Granada die Alhambra zu besuchen. Dann stand plötzlich noch zur Wahl, sich an einer Nachtführung - Beginn 22.00 Uhr - zu beteiligen. Fotos können es nicht wiedergeben, in welcher Stimmung die prachtvollen Gebäude erschienen, Lichter betonten die Kunstwerke und ein mildes Lüftchen sorgte für angenehme Temperaturen. Die Generalprobe des Orchesters für das Open-Air-Konzert am nächsten Abend rundete das Erlebnis ab.

Urlaub in Andalusien 2017

Im Sommer 2017 führte uns die Urlaubstour nach Andalusien. Viele - sehr verschiedene - sehenswerte Orte lernten wir dort kennen, wie das heutige "Städtchen" Cordoba, einst eine Weltstadt, wo wir diese reizende Gasse, die "Casa de la Flores" fanden. Ungezählte Topfblumen zierten die Fassaden, die eng stehenden Häuser brachten ein wenig Schutz vor der großen Hitze.

Grönland im Sommer 2015

Unser Sommerurlaub 2015 führte uns auf einer Kreuzfahrt von Hamburg über Island nach Grönland. Neben den Shetland-Inseln und Island waren es die bizarren Landschaften Grönlands und natürlich die frisch gekalbten Eisberge vor der Disco-Bucht, die uns in ihren Bann zogen. Die Ocean Majesty war unser Schiff auf dieser Reise - groß oder auch klein genug, um auch enge Passagen zu nehmen, die für die Kreuzfahrtriesen nicht zu befahren sind.